Logo
Ulrich Herfurth

Rechtsanwalt (D)
EMail: herfurth@herfurth.de  




Ressort:
Managing Partner / Senior Partner, Herfurth & Partner
Nationales & Internationales Unternehmensrecht,
Internationales Wirtschaftsrecht,
Gestaltung von Unternehmensstrukturen,
Unternehmenskäufe und -verkäufe ( M&A ),
Unternehmensnachfolge, Finanzierung, Europarecht

* 1951 in Lutzberg, Deutschland

Zulassung:

1986 zunächst in Düsseldorf, danach in Hannover (Rechtsanwaltskammer Celle);
2004 Zulassung als Rechtsanwalt bei den Oberlandesgerichten;
2001 Zulassung bei der Flämischen Rechtsanwaltskammer, Brüssel.

Ausbildung:
Georg-August-Universität, Göttingen

Praxis:
1976-1979 Geschäftsführender Gesellschafter der Planhaus GmbH, Planung und Generalbau, Göttingen;
1986 Rechtsanwalt in Düsseldorf, seit 1986 in Hannover;
1986-1988 Mitglied der Geschäftsleitung der Unternehmensgruppe WertGarantie Technische Versicherung AG, Hannover;
1988 Herausgeber der Fachinformationsdienste Caston Law & Business Information GmbH, Hannover;
1988-1990 Delegierter in der YES GROUP (Verband Europäischer Junger Unternehmer, Brüssel);
1990-1992 Regionalvorsitzender des BJU (Bundesverband Junger Unternehmer eV),
1992-2008 Regionalvorstand von BJU und ASU (Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer eV),
2001 Landesvorstand der Familienunternehmer-ASU in Niedersachsen, Sprecher; seit 2008 Landesvorsitzender;
1999 Mitglied des Außenwirtschaftsausschusses der Industrie- und Handelskammer Hannover;
2003 Gründungsmitglied des Venture Capital Club Hannover;
2004 Gründungsmitglied des BioBusiness Club Göttingen;
2004 Gründungsstifter und seit 2004 Stv. Vorsitzender des Stiftungsrats der SüdniedersachsenStiftung;
2005-2007 Vorsitzender des Lenkungsausschusses für die Entwicklung der Region Südniedersachsen;
2001-2002 President der Eurolaw Group, Paris/Brüssel;
2003 Chairman der ALLIURIS Group, Alliance of International Business Lawyers, Brüssel/Hannover.
2008 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kali Chemie AG, Hannover

Erfahrungen:
über 40 Transaktionen / Unternehmenskäufe und Beteiligungen in den Bereichen Gesundheit, IT, Medien, Internet, Baustoffe, Medizintechnik und anderem; Unternehmenskonzepte für Gründungen und Investitionen im In- und Ausland; Planung und Begleitung von Unternehmensnachfolgen; Unternehmensfinanzierung (Öffentl. Mittel, Venture Capital, Going Public, Beteiligungsformen, Börsenrecht); Privatisierung der Mikroelektronik-Industrie der früheren DDR; Beratung zum Auslandsgeschäft und zu Joint-Ventures; Entwicklung von Vertriebssystemen (Franchising); Gestaltung von Versicherungs- und Finanzprodukten (Leasing, Factoring, Inkasso); zahlreiche Publikationen und Vorträge zum Wirtschaftsrecht in Europa.

Sprachen:
deutsch, englisch, französisch

Publikationen (Auszug):

Real Property in Europe
Herfurth (Hrsg),
300 S., Hannover 2010
(ALLIURIS Report, Caston Edition )


Unternehmensnachfolge
U. Herfurth
80 S., Hannover 2001 / 4. Aufl. 2010
(Caston Wirtschaftsdienst)

Unternehmenskauf
U. Herfurth
60 S., Hannover 2001 / 4. Aufl. 2009
(Caston Wirtschaftsdienst)

Doing Business in Germany
U. Herfurth / K. Kilimnik
4. Aufl. 120 S., Hannover 2001 / 2006
(Caston Wirtschaftsdienst)

Immobilienerwerb in Europa
U. Herfurth (Hrsg.)
260 S., Hannover, Bonn 1998
(Economica Verlag)

Geschäftspraxis in Europa
Rechtsgrundlagen für unternehmerisches Handeln
U. Herfurth
3. Aufl., 360 S., Hannover, Bonn 1997
(Economica Verlag)

Geschäftspraxis in der EG
Verträge, Unternehmen, Wettbewerb
U. Herfurth
145 S., Hannover/Bonn 1991, auch als Sonderausgabe der Sparkassen, HYPOBANK, Dresdner Bank, DG BANK

Der Europäische Binnenmarkt
Programm, Auswirkungen und unternehmerische Maßnahmen
U. Herfurth
120 S., Hannover 1988
(Caston Wirtschaftsdienst)

Diverse Aufsätze in Fachpublikationen

CASTON COMPACT
Zahlreiche Einzeltitel siehe Titelliste

 

<- Zurück zu: HANNOVER