Logo
Datenschutz im Unternehmen

Aktell | Die ie neue Datenschutzgrundverordnung ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten. Stellt sie die ersehnte Modernisierung des Datenschutzrechts dar? Was hat sich geändert, wie steht es um die Implementierung und was müssen Unternehmen tun? Und welche Maßnahmen sind jetzt noch zu treffen, um Datenschutz-Compliance sicherzustellen?In Zeiten von Datenlecks, Skandalen und Compliance-Desastern in großen Unternehmen stellen sich mehr denn je diese Fragen.

Die Datenschutzgrundverordnung

  • Was ist Datenschutz?
         -   Änderungen durch die DSGVO und BDSG
         -  Mitarbeiter, Kunden und Dritte
         -  Welche Datenverarbeitung ist erlaubt
         -  Wie sieht eine Einwilligung aus
         -  Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
         -  Braucht man einen Datenschutzbeauf     
             tragten
         -  Datensicherheit als gesetzliche Pflicht
         -  Der Notfallplan
         -  Sanktionen, Bußgelder, Abmahnungen
  • Umsetzung der Vorgaben der DSGVO

Referenten

Sabine Reimann ist als Rechtsanwältin bei Herfurth & Partner für das Ressort Personal und Arbeit zuständig. Im Bereich Digitalisierung arbeitet sie u. a. als Dozentin für das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover.

Marc-André Delp M.L.E. ist Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht und betreut das Dezernat für Zivilrecht. Dazu gehören Fragen der Vertragsgestaltung und Vertragsprüfung, bei denen auch datenschutzrechtliche Aspekte zu berücksichtigen sind.

12.06.2018 | Dienstag | 17.00 h

Imbiss und persönliche Gespräche
Ende ca. 20.00 Uhr

>> Online-Anmeldung

>> Programm zum Download

___________________________________
Veranstalter / Ort:

Herfurth & Partner
Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Luisenstr. 5, 30159 Hannover
___________________________________

Workshop
Zur praktischen Umsetzung dieser Aufgaben im Betrieb bieten wir auch Workshops an. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

<- Zurück zu: KONFERENZEN