Logo
Althusmann bei Familienunternehmern

Hannover, 4. Oktober 2017 | Der Wirtschaftsverband Die Familienunternehmer hat am 4. Oktober zum Politik-Talk mit CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann eingeladen. Im Falle eines Wahlsiegs wolle er eigenkapitalfinanzierte Investitionen stärken, den Fachkräftemangel bei den Ausbildungsstrukturen angehen und den Bürokratieabbau in Angriff nehmen, so Althusmann in seiner Rede. Außerdem wolle er das Vergaberecht verschlanken, was sich jedoch nicht abschließend binnen vier Jahren lösen ließe, so Althusmann. Ulrich Herfurth, Mitglied im Vorstand von Die Familienunternehmer in Niedersachsen, bekräftigte zuvor in seiner Begrüßung von mehr als 60 Familienunternehmern, „Niedersachsen kann mehr als nur gute Mittelränge belegen“. 

<- Zurück zu: NEWS