In Unkategorisiert-News

Berlin, 30. Mai 2018  |   Die Herausforderungen durch die Digitalisierung verändern die Rahmenbedingungen in nahezu allen Märkten und schaffen oft einen neuen Wettbewerb.  „Auch und gerade Familienunternehmen müssen sich mit den neuen Bedingungen auseinandersetzen“ erklärte Ulrich Herfurth, Vorsitzender der Bundeskommission Wettbewerbs- und Wirtschaftsrecht von DIE FAMILIENUNTERNEHMER, „allerdings müssen die Grundsätze des Fairen Wettbewerbs erhalten bleiben“. Zu den aktuellen Herausforderungen haben die Familienunternehmer ihre Grundsätze zu Digitalisierung und Wettbewerbsordnung entwickelt und stehen damit im Dialog mit Politik und Wissenschaft: mehr Wettbewerb zum Ausbau von Breitbandnetzen, kein Missbrauch von Marktmacht durch Digitalunternehmen, keine Marktabschottung durch Netzwerkeffekte, grundsätzliche Klärung von Rechten an Daten und Dateneigentum, Sharing Economy im Konflikt mit Eigentum und Verhältnismäßigkeitsprinzip beim Datenschutz. Das Grundsatzpapier ist verfügbar unter https://www.familienunternehmer.eu/positionen/digitalisierung.html sowie hier.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 511-30756-0
Oder schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld

Ich erkläre mich mit der Übertragung meiner Daten über ein gesichertes Formular einverstanden.*