In Unkategorisiert-News

Shenzhen, 28. Juli 2017 | Mit einem Gastvortrag stellten Herfurth & Partner auf der Technologiemesse von Shenzhen chinesischen Technologieunternehmen die Möglichkeiten zur Markterschließung und zu Investitionen in Europa vor. Der Kongress war von der Stadtregierung von Shenzhen Bao’an organisiert, die Region, die mit allein über 5 Millionen Einwohnern das technologische Herzstück von Shenzhen bildet, und in der Technologiekonzerne wie Lenovo, Foxconn und Hytera ihren Sitz haben. Shenzhen bildet mit dem Seehafen und den Flughafen zudem das logistische Herzstück von Shenzhen. Aus Niedersachsen hatte das LNC Logistik Netzwerk Niedersachsen eine Unternehmerdelegation unterFührung von Wirtschaftsminister a.D. Walter Hirche zusammengestellt, die vor Ort geeignete Kooperations-und Gechäftsftsmöglichkeiten diskutierte. Zu dem Vortrag von Ulrich Herfurth und Xiaomei Zhang interessierten sich die chinesischen Teilnehmer besonders für die Digitalsierung und Industrie 4.0 in Deutschland, das China als Vorbild für sein Programm „Made in China 2025“ betrachtet.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 511-30756-0
Oder schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld

Ich erkläre mich mit der Übertragung meiner Daten über ein gesichertes Formular einverstanden.*