In Corona

28.03.2020  |  Die NBank hat am 27.3. eine neue Mitteilung zu einem effizienten Antragsverfahren herausgegeben. Zum einen hat sie neue Serverkapazitäten eingerichtet, zum anderen die Kommunikation weitergehend organisiert und auf typische Fehler bei der Antragstellung hingewiesen. Die Antragsdokumente müssen vollständig sein und im Original eingereicht werden. Oft fehle auch eine nachvollziehbare Begründung der Existenzbedrohung. Den Inhalt der aktuellen Hinweise finden Sie in unserem Herfurth Corona helpdesk unter Finanzhilfen. Dabei ist darauf hinzuweisen, dass die Angaben zu den wirtschaftlichen Verhältnissen und der Finanzlage des Unternehmens zutreffend und Einschätzung nach bestem Wissen erfolgen müssen. Bei falschen Angaben drohen den Geschäftsführern strafrechtliche Konsequenzen wegen Betrugs.
>> Hinweis: Unser Beratungsangebot zur Beantragung von Fördermitteln finden Sie ebenfalls unter Finanzhilfen oder unter stuff@herfurth.de.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 511-30756-0
Oder schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld

Ich erkläre mich mit der Übertragung meiner Daten über ein gesichertes Formular einverstanden.*