In Junge Juristen, Unkategorisiert-News

Hannover, Februar 2019 | Wir haben unser vierwöchiges Praktikum als Gruppe absolviert. Da wir in unserem Studium der Rechtswissenschaften jeweils unterschiedlich weit fortgeschritten sind, konnten wir wissenstechnisch gut voneinander profitieren.
Gleich zu Beginn unseres Praktikums hatten wir die Möglichkeit uns mit dem sehr aktuellen Thema Künstliche Intelligenz auseinanderzusetzen. Dabei haben wir Informationen zu rechtlichen Aspekten wie Haftung, Vertragsgestaltung, dem geistigen Eigentum und der institutionellen Entwicklung gesammelt. Die von uns recherchierten Informationen wurden von Herrn Herfurth in seine Präsentation für das 5. Göttinger Forum zum Thema IT-Recht aufgenommen.
Neben solchen Recherchetätigkeiten haben wir an Unterrichtseinheiten von verschiedenen Anwältinnen und Anwälten des Hauses teilgenommen. Dabei haben wir uns mit der praktischen Arbeit eines Juristen wie z.B. Vertragsgestaltung, Kaufpreisklagen und dem Mahnverfahren beschäftigt. Besonders interessant war, dass die Themenbereiche auch immer in einem internationalen Kontext gesetzt wurden, der im Studium an der Universität in der Regel nicht behandelt wird.
Darüber hinaus hatte einer von uns die Möglichkeit einem Mandantengespräch beizuwohnen. Die dort gesammelten Eindrücke wurden mit der Gruppe geteilt.
Schließlich blieb noch Zeit uns mit den zur Verfügung gestellten Materialien in selbstständiger Arbeit über die diversen Tätigkeiten der Kanzlei zu informieren.
Alles in allem hatten wir ein lehrreiches und, aufgrund der entspannten Kanzleiklimas, angenehmes Praktikum bei Herfurth und Partner.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 511-30756-0
Oder schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld

Ich erkläre mich mit der Übertragung meiner Daten über ein gesichertes Formular einverstanden.*