Rechtsanwalt (D)
EMail: herfurth@herfurth.de

 

 

 

 

 

 

 

Ulrich Herfurth ist seit 1986 als Rechtsanwalt in Hannover tätig und besitzt seit 2001 zudem eine Zulassung in Brüssel. Er ist Gründer und Geschäftsführender Partner der 1990 gegründeten Kanzlei HERFURTH & PARTNER.

Er begleitet Unternehmer und Geschäftsführung in strategischen rechtlichen Fragen zum Unternehmen, zu internationalen Märkten und zu innovativer Technologie.

Schwerpunkte

Seine fachlichen Schwerpunkte liegen im nationalen und internationalen Gesellschaftsrecht; er ist zudem auf die Gebiete Unternehmensgründung, Unternehmenskauf, Unternehmensbeteiligung, Unternehmensstruktur und Unternehmensnachfolge spezialisiert. Er hat über hundert Transaktionen in verschiedensten Branchen beraten und begleitet, insbesondere Strukturwandel in Familienunternehmen und Akquisitionen und Beteiligungen. Er war mehrere Jahre Vorsitzender des Aufsichtsrats der börsennotierten Kali Chemie AG in Hannover.

Ulrich Herfurth hat die Kanzlei von Anbeginn auf Internationalität ausgerichtet, um mittelständische Unternehmen bei der Entwicklung ihres Auslandsgeschäfts zu unterstützen. Dazu baute er die Kanzlei multinational auf, mit Anwälten und Juristen aus mehr als 12 Ländern und entsprechenden Sprachkenntnissen. Herfurth & Partner hat in vielen Ländern der Welt Vertriebs-, Technologie- und Investitionsprojekte begleitet, in West- und Osteuropa, USA, Lateinamerika, Nahost, Indien, China, Japan, Südostasien und Südafrika.

Ulrich Herfurth ist Mitbegründer und Chairman der ALLIURIS Gruppe mit 20 wirtschaftsrechtlichen Kanzleien in Europa, USA, Brasilien, Russland, China und Indien. Die Gruppe arbeitet auf allen wichtigen Gebieten des Wirtschaftsrechts eng und vertrauensvoll zusammen.

Veröffentlichungen

Herfurth ist Begründer und Herausgeber des Informationsdienstes CASTON. Er hat zahlreiche Publikationen zum nationalen und internationalen Recht veröffentlicht, zum Beispiel „Geschäftspraxis in Europa“, „Immobilienerwerb in Europa“, „Real Property in Europe“, „Rechtsrahmen in China“, „Praxis des Unternehmenskaufs“, „Praxis der Unternehmensnachfolge“ und anderes. In den letzten Jahren hat er den Bereich auf die technologischen Herausforderungen durch die Digitalisierung erweitert, z.B. mit „Industrie 4.0 in Eckpunkten“, „Industrie 4.0 im Rechtsrahmen“ und „Künstliche Intelligenz und Recht“.

Organisationen

Die besondere Nähe zu Familienunternehmen gründet sich auf frühe eigene erfolgreiche Unternehmererfahrung während der Studienzeit im Bereich Projektentwicklung und Generalbau in Göttingen. Seitdem ist Herfurth im Verband DIE FAMILIENUNTERNEHMER engagiert, langjährig als deren Landesvorsitzender in Niedersachsen, nun als Vorsitzender der Bundeskommission Wettbewerbs- und Wirtschaftsrecht

Neben seinem besonderen Engagement für Familienunternehmen ist Ulrich Herfurth auch in mehreren anderen Aufgaben engagiert, etwa als Stv. Vorsitzender des Stiftungsrats der SüdniedersachsenStiftung, sowie als Mitglied und Förderer von Initiativen der Wirtschaft und an Hochschulen.

 

Kammern und Verbände:

1988-1990 Delegierter in der YES GROUP (Verband Europäischer Junger Unternehmer, Brüssel);
1990-1992 Regionalvorsitzender des BJU (Bundesverband Junger Unternehmer eV),
1992-2008 Regionalvorstand von BJU und ASU (Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer eV),
2001 Landesvorstand/Sprecher, 2008-2016 Landesvorsitzender von „Die Familienunternehmer-ASU“ in Niedersachsen;
seit 2017 Vorsitzender der Bundeskommission Wettbewerbs- und Wirtschaftsrecht

seit 1999 Mitglied des Außenwirtschaftsausschusses der Industrie- und Handelskammer Hannover;
seit 2008 Mitglied des Mittelstandsauschusses des DIHK

2003 Gründungsmitglied des Venture Capital Club Hannover;
2004 Gründungsmitglied des BioBusiness Club Göttingen;
2004 Gründungsstifter und seit 2004 Stv. Vorsitzender des Stiftungsrats der SüdniedersachsenStiftung;
2005-2007 Vorsitzender des Lenkungsausschusses für die Entwicklung der Region Südniedersachsen;

Erfahrungen:

über 70 Transaktionen / Unternehmenskäufe und Beteiligungen in den Bereichen Gesundheit, IT, Medien, Internet, Baustoffe, Medizintechnik und anderem; Unternehmenskonzepte für Gründungen und Investitionen im In- und Ausland; Planung und Begleitung von Unternehmensnachfolgen; Unternehmensfinanzierung (Öffentl. Mittel, Venture Capital, Going Public, Beteiligungsformen, Börsenrecht); Privatisierung der Mikroelektronik-Industrie der früheren DDR; Beratung zum Auslandsgeschäft und zu Joint-Ventures; Entwicklung von Vertriebssystemen (Franchising); Gestaltung von Versicherungs- und Finanzprodukten (Leasing, Factoring, Inkasso); zahlreiche Publikationen und Vorträge zum Wirtschaftsrecht in Europa.

Sprachen:
deutsch, englisch, französisch

Publikationen (Auszug):

Industrie 4.0 im Rechtsrahmen
U. Herfurth (Hrsg)
220 S., Hannover, 1. Aufl. 2016
(Caston Edition)

Industrie 4.0 in Eckpunkten
U. Herfurth (Hrsg)
220 S., Hannover, 2. Aufl. 2016
(Caston Edition)

Real Property in Europe
Herfurth (Hrsg),
300 S., Hannover 2010
(ALLIURIS Report, Caston Edition )


Praxis der Unternehmensnachfolge
U. Herfurth
80 S., Hannover, 5. Aufl. 2011
(Caston Edition)

Praxis des Unternehmenskaufs
U. Herfurth
60 S., Hannover, 4. Aufl. 2009
(Caston Edition)

Doing Business in Germany
U. Herfurth / K. Kilimnik
4. Aufl. 120 S., Hannover 2001 / 2006
(Caston Wirtschaftsdienst)

Immobilienerwerb in Europa
U. Herfurth (Hrsg.)
260 S., Hannover, Bonn 1998
(Economica Verlag)

Geschäftspraxis in Europa
Rechtsgrundlagen für unternehmerisches Handeln
U. Herfurth
3. Aufl., 360 S., Hannover, Bonn 1997
(Economica Verlag)

Geschäftspraxis in der EG
Verträge, Unternehmen, Wettbewerb
U. Herfurth
145 S., Hannover/Bonn 1991, auch als Sonderausgabe der Sparkassen, HYPOBANK, Dresdner Bank, DG BANK

Der Europäische Binnenmarkt
Programm, Auswirkungen und unternehmerische Maßnahmen
U. Herfurth
120 S., Hannover 1988
(Caston Wirtschaftsdienst)

Diverse Aufsätze in Fachpublikationen

CASTON COMPACT
Zahlreiche Einzeltitel siehe Titelliste

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 511-30756-0
Oder schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld

Ich erkläre mich mit der Übertragung meiner Daten über ein gesichertes Formular einverstanden.*