In Conferences, Märkte

07.12.2017 | Donnerstag | 08:30 h |

Besonders wenn ein enger Wettbewerb um Mitarbeiter und Produkte auf dem Markt besteht, gibt es viele Möglichkeiten für Arbeitnehmer/innen, die es für  Unternehmen ratsam sein lassen, sich vor unerlaubtem Wettbewerb zu schützen. Welche Möglichkeiten haben die Arbeitgeber? Und wie geht man am sinnvollsten vor? Hier stellen sich u. a. auch arbeitsrechtliche Fragen: Wie zweckmäßig ist eine Wettbewerbsvereinbarung? Wie kann diese inhaltlich gestaltet werden und wo liegen ihre Grenzen? Wie können Wettbewerbsverbote im Nachhinein angegriffen werden? Wie kann man gegen Verletzungen des Patentschutzes vorgehen? Welche Vorgehensweise ist die richtige, wenn Arbeitnehmer unerlaubt Daten abziehen, löschen, mit geheimen Passwörtern blockieren, verändern usw., um diese unerlaubt zu nutzen? Unternehmen müssen präventive Maßnahmen ergreifen, aber benötigen auch rechtliche Begleitung, wenn ein Wettbewerbsverstoß vorliegt oder vermutet wird.

Unser Arbeitsfrühstück dient dem Austausch von Geschäftsführern und Personalchefs über aktuelle Fragen zu Personal und Arbeitsrecht.

Themen:

  • Gesetzliches Wettbewerbsverbot gem. § 74 ff. HGB
    – Wettbewerbsvereinbarungen
    – Geographische Grenzen
    – Inhaltliche Grenzen
    – Zeitliche Grenzen
    – Karenzentschädigung
    – Aufhebungsvertrag
    – Kündigung
  • Sicherung des Patenschutzes
    – Vorgehen bei Verstößen
  • Reaktionen auf Wettbewerbsverstöße
    – UWG
    – Strafrecht

Referenten:

Clemens Freiherr von Wendt verfügt über fundierte Erfahrungen aus seiner früheren langjährigen Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer eines Arbeitgeberverbandes, der für seine Kompetenz im Arbeitsrecht bekannt ist.

Sabine Reimann ist als Rechtsanwältin bei Herfurth & Partner für das Ressort Personal und Arbeit und das Länderdezernat Brasilien zuständig.

Wir laden Sie herzlich zu unserem Arbeitsfrühstück ein

am   Donnerstag, 07. Dezember 2017, 08:30 Uhr
bei   Herfurth & Partner, Luisenstr. 5, 30159 Hannover

Das Programm und das Anmeldeformular finden Sie nachfolgend zum Download.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 511-30756-0
Oder schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld

Ich erkläre mich mit der Übertragung meiner Daten über ein gesichertes Formular einverstanden.*