Internationale Märkte

Die Globalisierung der Märkte wird weiterhin durch die politischen Öffnungen ausgelöst, auch wenn die Wirtschafts- und Aussenhandelspolitik großer Staaten Schwankungen unterliegt. Die Treiber der Entwicklung sind wachsender Wohlstand, die Instrumente die Digitalisierung und eine weltumspannende Logistik.

Seit 30 Jahren unterstützen wir daher Unternehmen bei deren Engagement in Deutschland und in internationalen Märkten – in der Zusammenarbeit und den Leistungsbeziehungen mit ihren Kunden und Lieferanten, in Aufbau und Organisation von Vertriebsstrukturen und im Auftritt im Markt und Wettbewerb.

Kunden und Lieferanten

In der Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten unterstützen wir Unternehmen bei der Vertragsgestaltung und Rechtsdurchsetzung. Für die Kundenseite entwickeln wir Leistungsverträge für Verkauf, Services, Projekte und Anlagenbau, vielfach auch als Rahmenlieferverträge und als Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Auf der Einkaufsseite gestalten wir Rahmeneinkaufsverträge, Qualitätssicherungsvereinbarungen, Überlassungsverträge für Werkzeuge, Software und Daten Wartungs- und Servicevereinbarungen und Gewährleistungs- und Garantievereinbarungen.

Vertriebspartner

Vertrieb im Inland und Ausland erfordert oft den Einsatz von Vertriebspartnern. Die Einbindung ausländischer Handelsvertreter, Vertragshändler und sonstiger Agenten erfolgt häufig nach anderen Regeln als im Heimatland. Die Gestaltung der Vertragsbeziehungen muss dem in besonderer Weise Rechnung tragen, um unerwünschte Langzeitfolgen zu vermeiden – etwa vertragliche Bindungen oder hohe Abfindungen bei der Vertragsbeendigung.

Wichtig ist auch die Klärung von Nutzungsrechten an Namen, Marken, Know How und anderem. Vor allem nach Beendigung der Geschäftsbeziehung sollten alle Rechte wieder bei dem Unternehmen liegen.

Ecommerce

Handel und Absatz von Produkten über das Internet wird einerseits von marktmächtigen Plattformen und Händlern geprägt, andererseits von zahlreichen kleinen Anbietern. Der Online-Verkauf ist aber nicht mehr nur eine reine Händlertätigkeit, sondern zunehmend auch für Hersteller als Absatzkanal nicht mehr wegzudenken. Alle Internetanbieter müssen daher die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Internetauftritt und Distanzverkäufe kennen und beachten.

Dazu gehören Pflichten zu Impressum, Datenschutzerklärung, Widerrufsbelehrungen und Regelungen zu Garantie und Gewährleistung. Hinzu kommen die Schranken aus dem Wettbewerbsrecht und Geistigen Schutzrechten, insbesondere dem Urheberecht.

Wir beraten zu Onlineshops, Plattformen und anderen digitalen Erscheinungsformen für Handel und Absatz.

Marken und Domains

Marken und Domains sind für die Prägung des Unternehmensbildes und seiner Leistungen essentiell.  Daher unterstützen wir bei der Entwicklung und Auswahl von neuen Firmen- und Produktnamen mit Blick über den rechtlichen Bereich hinaus. Wir übernehmen die Überprüfung auf Vorbelegung und Schutzfähigkeit und koordinieren die Registrierung von Firmen oder Marken, auch international. Ein Überwachungssystem gewährleistet die laufende Kontrolle auf Verletzungen durch Dritte.

Der Schutz von Unternehmensinnovationen durch Patente, Gebrauchsmuster und Geschmacksmuster wird durch die Zusammenarbeit mit Patentanwälten sichergestellt.
Im Bereich des Urheberrechts wächst das Konfliktpotential durch den Einsatz von Software und neuen Medien rasant. Wir unterstützen hier Unternehmen in ihrer korrekten Verhaltensweise und bei der Abwehr und Verfolgung von Rechtsverletzungen.

 

Wettbewerb

Unternehmen müssen im Markt bestehen – dazu müssen sie die Instrumentarien des Marketings und der Werbung beherrschen, natürlich unter Beachtung der rechtlichen Anforderungen. Marketingmaßnahmen gehen inzwischen über die einfache Print- oder TV-Werbung weit hinaus. Neue und innovative Marktnischen werden gesucht. Gerade deshalb ist aber der rechtliche Rahmen, in dem sich der Werbende bewegen darf, oftmals nicht eindeutig festgelegt. Ein Fehlverhalten kann also Wettbewerber oder Verbraucherzentralen auf den Plan rufen und zu nicht unerheblichen Ersatzforderungen führen. Andererseits kann aber auch eine zu große Zurückhaltung zu Verlusten von Marktanteilen gegenüber aggressiv werbenden Wettbewerbern führen.

Zur Vermeidung von wettbewerbsrechtlichen Konflikten überprüfen wir Werbeaussagen in neuen Anzeigen, Prospekten und sonstigen Werbeträgern auf unzulässige Gestaltung und Aussagen. Wir klären auch die Möglichkeiten von Verkaufsveranstaltungen, Leistungskopplungen, Preisbindungssystemen, Bezugsbindungen, Gebietsschutz und Wettbewerbsverboten.

Umgekehrt können wir bei Bedarf wettbewerbsrechtliche Verletzungen durch Konkurrenten prüfen und verfolgen.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 511-30756-0
Oder schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld

Ich erkläre mich mit der Übertragung meiner Daten über ein gesichertes Formular einverstanden.*