Ukrainische Führungskräfte in Niedersachsen

Hannover, 12. April 2019  | Durch die Veränderungen der Marktbedingungen in der Ukraine rücken für dortige Unternehmer Themen wie Export nach Europa, Firmengründung in Deutschland, aber auch die Umorientierung beim eigenen Geschäftsmodell in den Fokus.

Daher informierten sich 20 Führungskräfte aus der Ukraine in einem Crashkursus der Deutschen Management Akademie Niedersachsen über die Geschäftspraxis in Deutschland – Herfurth & Partner führte sie mit „Doing business in Germany“ in die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Unternehmensgründung und bei der Digitalisierung ein.

„Die Digitalisierung kommt in der Ukraine mit Macht und schnell voran“, so ein Teilnehmer, so dass dies ein thematischer Schwerpunkt war. „Gibt es in Deutschland die Möglichkeit, laufende Gerichtsverfahren digital zu verfolgen?“ fragten die Teilnehmer. Denn in den digital sehr fortschrittlichen Ländern können Unternehmen über ihre Geschäftspartner online aktuelle Auskünfte zu laufenden Gerichtsprozessen erhalten.

Viele der Teilnehmer kamen aus der IT-Branche, mit besonderem Interesse am Thema Lizensierung. Rechtsanwältin Osnaya-Romero von Herfurth & Partner erläuterte die diversen Vertragsarten und deren Rechtsfolgen. Für die Teilnehmer war auch wichtig zu wissen, welche Pflichten sie nach dem Europäischen Datenschutzrecht auch als Anbieter aus Drittstaaten haben.

Das Seminar gehörte zum Managementfortbildungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) „Fit for Partnership with Germany”. Die aktuelle Gruppe war die Pilotgruppe mit dem Schwerpunkt Industrie 4.0, die Teilnehmer kamen aus kleinen und großen IT- und Industrieunternehmen. Die rechtliche Einführung beurteilten die Manager als sehr positiv, weil sie klar strukturiert, informativ und praxisorientiert angelegt war.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 511-30756-0
Oder schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld

Ich erkläre mich mit der Übertragung meiner Daten über ein gesichertes Formular einverstanden.*