In Conferences, Märkte
04.12.2018 | Dienstag | 17.00 h |

Am 29. Mӓrz 2019 werden die Briten die Europäische Union verlassen. Die EU und das Vereinigte Königreich konnten sich jetzt auf ein Konzept einigen, das Freihandel und Mindeststandards gewährleistet. Auch soll es nach dem Brexit eine zweijährige Übergangsphase geben. Viele Punkte sind aber noch nicht geklärt. Vor allem ist ungewiss, ob das britische Parlament das Konzept akzeptiert und ob es final einen „harten“ oder „weichen“ Brexit geben wird. In jedem Fall müssen Unternehmen ihr Geschäft jetzt auf den Austritt des UK aus der EU vorbereiten. In unserer Abendkonferenz erörtern wir die notwendigen Entscheidungen und Maßnahmen.

Referenten

Ulrich Herfurth
ist Rechtsanwalt in Hannover und Brüssel und Geschäftsführender Partner von Herfurth & Partner. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich der strategischen Rechtsberatung für Unternehmer – insbesondere zu Unternehmensstruktur, Nachfolge, Unternehmenskauf und Beteiligungen. Hinzu kommen Vorhaben zu internationalen Märkten und innovativen Technologien.

Im Anschluss Imbiss und persönliche Gespräche
Ende ca. 20.00 Uhr

04.12.2018 | Dienstag | 17.00 h

>> Programm
>> Online-Anmeldung
__________________________________________

Veranstalter / Ort:

Herfurth & PartnerRechtsanwaltsgesellschaft mbH
Luisenstr. 5, 30159 Hannover

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 511-30756-0
Oder schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld

Ich erkläre mich mit der Übertragung meiner Daten über ein gesichertes Formular einverstanden.*