In Startseite, Unkategorisiert-News

München, 05. Oktober 2019 | Alliuris hat in diesem Jahr seine internationale Herbstkonferenz in München abgehalten. Dabei hat Alliuris zwei neue Mitglieder aufgenommen: die Kanzlei Romo Pailles in Mexico City und die Kanzlei LEXTRUST in Luxemburg. In der Sitzung hat Alliuris auch Gäste aus Buenos Aires und Neu Delhi begrüßt.

Der fachliche Teil der Konferenz konzentrierte sich auf das Thema Corporate Criminal Liability, ein rechtlicher Aspekt, der immer wichtiger wird. Eine Reihe von Ländern hat bereits Gesetze erlassen, die Sanktionen gegen Unternehmen vorsehen, wenn ihre Führungskräfte oder Mitarbeiter eine Straftat begangen haben. Da die Einhaltung der Vorschriften dazu beiträgt, Geldbußen zu vermeiden oder zu verringern, müssen Unternehmen eine Compliance-Organisation einrichten und sollten mit dem Staatsanwalt im Rahmen interner Untersuchungen zusammenarbeiten. Nur zwei Wochen vor der Konferenz hatte Alliuris von seinen Mitgliedskanzleien Kommentare zur Rechtslage in ihren Ländern gesammelt und den Bericht als ersten Überblick in München vorgestellt.

Der Besuch der Mitglieder war auch eine gute Gelegenheit, die Stadt München zu besuchen und mehr über die Geschichte Bayerns und Münchens als Kulturzentrum und wirtschaftliches Kraftzentrum in Deutschland zu erfahren.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 511-30756-0
Oder schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld

Ich erkläre mich mit der Übertragung meiner Daten über ein gesichertes Formular einverstanden.*