Logo
Dennis Jlussi

Rechtsanwalt (D)
EMail: jlussi@herfurth.de 

 

Ressort:
IT, Internet und Medien

* 1979 in Hannover

Zulassung:
seit 2014 als Rechtsanwalt 

Ausbildung:
Universität Potsdam, Leibniz Universität Hannover, Institut für Rechtsinformatik
Referendariat u.a. am Landgericht – Kammer für Handelssachen – und in einer anwaltlichen Großkanzlei im Silicon Valley

Praxis:
seit 2007 Head of Legal/General Counsel bei einem deutsch-amerikanischen Social Network Provider
seit 2012 Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover im Rahmen der Summer School für dem Bereich Cybercrime
2010-2011 Lehrbeauftragter an derÉcole Supérieure d’Informatique, Èlectronique, Automatique (esiea), Paris, für europäisches und internationales IT-, Urheber- und Wettbewerbsrecht.
2009-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Senior Research Associate) am Lehrstuhl für Zivilrecht, Geistiges Eigentum, IT-Recht & Internationales Privatrecht, Prof. Dr. Axel Metzger, Leibniz Universität Hannover, Institut für Rechtsinformatik

Erfahrungen:
Langjährige Erfahrung als Leiter der Rechtsabteilung eines Technologieunternehmens in einem breiten Spektrum des Technologierechts: Datenschutzrecht, Recht des eCommerce, IT-Sicherheitsrecht, Telekommunikationsrecht, Medienrecht, IT-Compliance, Urheberrecht, Domainrecht, Technologie-Outsourcing, internationale Aspekte, sowie technologiebezogene Aspekte von allgemeineren Rechtsgebieten wie etwa Wettbewerbs- und Arbeitsrecht.

Sprachen:
deutsch, englisch

Auszeichnung:
2007 Absolventenpreis der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik (DSRI). 

Publikationen und Studien (Auszug): 
Keine anlasslosen Zwischenberichte des befreiten Betreuers, NZFam 2014, S. 561

Hard Court Heroes
, Besprechung der Hartplatzhelden-Entscheidung des BGH, Journal of Intellectual Property, Information Technology and E-Commerce Law (JIPITEC) 2011, S. 250-257.

Security-Tools vs. Computer-Strafrecht: Good Practice bei IT-Sicherheitsaudits, (gemeinsam mit Christian Hawellek), IT-SICHERHEIT - Fachmagazin für Informationssicherheit und Compliance 6/2010, S. 50f.

IT-Sicherheit als Abmahnrisiko? Wettbewerbsrechtliche Probleme von Filtersoftware, IT-SICHERHEIT - Fachmagazin für Informationssicherheit und Compliance 5/2010, S. 22f.

Kein Erlöschen des Widerrufsrechts bei Mobilfunk-Vertragsverlängerungen im Fernabsatz,
redaktionelle Leitsätze und Anmerkung zur Entscheidung des AG Hannover, Multimedia und Recht (MMR) 2008, S. 494f.

Die Umsetzung der Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung,
DuD 2008, S. 680
(gemeinsam mit Nikolaus Forgó, Christian Klügel und Tina Krügel)

Rechtsvergleichende Analyse im Hinblick auf die Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG über die Vorratsdatenspeicherung,
im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie; unveröffentlicht (vorgelegt von Prof. Dr. Nikolaus Forgó, gemeinsam mit mehreren Autoren des Instituts für Rechtsinformatik, Hannover, und des Ludwig-Bolzmann-Instituts für Menschenrechte, Wien). 

<- Zurück zu: HANNOVER